Liebe Freunde der Fasent,

die Eröffnungsfete der Extraklasse ist zurück!

Die Guggemusik Scholle Dudler trifft auf die Narrenzunft Ichener Duwackstumbe! Dieses Potenzial schöpfen wir nun vollständig aus und bieten Euch den perfekten Einstieg in die tolle Fasentzeit. Kommt und seht selbst!

Bei uns gibt's:
- Bier- / Schorle- / Antialkoholische Getränke-Theke
- Pulled Pork Burger, Pommes
- Große Traversen-Bar in der Halle, Longdrinks & Shots
- Feinste Guggemusik, Showtänze & DJ
- Die legendäre HAPPY HOUR 19.33 Uhr - 20.33 Uhr

"Wer früher kommt, ist länger da!"
Der vergrößerte Eingangs- und Raucherbereich, sowie das Ausreizen der Hallenkapazität bis auf den letzten Platz erlaubt es uns von einer entspannteren Situation als im vergangenen Jahr auszugehen. Natürlich ist eine Eingangsgarantie trotz aller Bemühungen nicht möglich, so dass wir Euch nahe legen, frühzeitig zu kommen.

Wir freuen uns riesig, Euch auf unserem Event begrüßen zu dürfen. Feiert mit uns in die 5. Jahreszeit!

Einlass: 19:30 Uhr
Eintritt: 3€
Für Hästräger frei!

Eure GM Scholle Dudler & NZ Ichener Duwackstumbe


 

Liebe Freunde der Fasent,

die Eröffnungsfete der Extraklasse ist zurück!

Am 12.11.2016 trifft die Guggemusik Scholle Dudler erneut auf die Narrenzunft Ichener Duwackstumbe! Das Potenzial von letztem Jahr wird nun vollständig genutzt. Kommt und seht selbst!

Bei uns gibt's:
- Bier- / Schorle- / Antialkoholische Getränke-Theke
- Schnitzelweck, Pommes, Wurst- & Käsweck
- Große Traversen-Bar in der Halle, Longdrinks & Shots
- Feinste Guggemusik, Showtänze & DJ
- HAPPY HOUR 19.33 Uhr - 20.33 Uhr

Eintritt: 3,- €


Wir freuen uns, Euch auf unserem Event begrüßen zu dürfen. Feiert mit uns in die 5. Jahreszeit!

Eure GM Scholle Dudler & NZ Ichener Duwackstumbe


Jubiläumswochenende 950-Jahr-Feier

Wir möchten es nicht versäumen, ein riesen großes DANKE an alle Helferinnen und Helfer, den aktiven und passiven Mitgliedern, den Unterstützern und Organisatoren, den Gönnern und Freunde für das gute Gelingen unseres Festwochenendes am 01./02. Oktober auszusprechen. Ein Dankeschön geht auch an die vielen Besucher in unserer „Wurschdl-Kuch“! Ein besonderer DANK gilt Fam. Stückler für die Bereitschaft uns ihren Innenhof (Gasthaus Schwanen) zur Verfügung zu stellen. Jede Anstrengung hat sich gelohnt. Es dürfen sich einfach alle angesprochen fühlen, die an diesem tollen Fest in irgendeiner Weise mitgewirkt/teilgenommen haben. DANKE!

Eure Vorstandschaft

 

Generalversammlung 2016

Am 23.04.2016, 19:00 Uhr findet die diesjährige Generalversammlung in unseren Räumlichkeiten im Pfarrhaus statt. Die Einladungen an die aktiven und passiven Mitglieder wurden bereits zugestellt.

TOPs:

1. Begrüßung durch die Zunftmeisterin

2. Bericht Zunftschreiber

3. Bericht Säckelmeister

4. Wahlen (Kassenprüfer)

5. Ehrungen

6. 950-Jahr-Feier Ichenheim (01./02.10.2016)

7. Verschiedenes

Die Vorstandschaft bittet um ein möglichst vollzähliges erscheinen.

Neues Zuhause für die Duwackstumbe

Seit Anfang Februar haben wir ein neues Zuhause: Das ehemalige "Hasenheim" haben wir verlassen und befinden uns nun im Ichenheimer Pfarrhaus, wo wir mehrere Räume angemietet haben. Die Renovierungsarbeiten sind in vollem Gange. Wir hoffen, nun endlich eine dauerhafte Bleibe gefunden zu haben, wir fühlen uns jedenfalls schon sehr wohl und danken den Verantwortlichen, die uns diese Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt haben. Ein herzliches Dankeschön geht auch an Bürgermeister Jochen Fischer für seine tatkräftige Unterstützung bei der Vereinsheimsuche.

Die Fasent steht vor der Tür

Nachdem wir die Fasentkampagne 2016 mit einer Mega-Eröffnungsparty gestartet haben, steht im neuen Jahr die kurze, aber heiße Phase an. An folgenden Veranstaltungen werden wir 2016 teilnehmen:

 

Sa. 09.01.2016 Bockseckeball der Bockseckegeister Schapbach

Sa. 16.01.2016 Brauchtumsabend & Nachtumzug der Schelmewinkler Kippenheim

Sa. 23.01.2016 44 Jahre - Jubiläum der Knerbli Berghaupten

So. 24.01.2016 33 Jahre - Jubiläumsumzug der Schärmies Mietersheim

Sa. 30.01.2016 IG Owe der Ichener Vereine

Do. 04.02.2016 Schmutziger Donnerstag mit Hemdglunkerumzug in Ichene

Fr. 05.02.2016 20. Dachsenacht der Bühler Muhrbergdachse

Sa. 06.02.2016 Umzug der NZ Schöllbronn

Sa. 06.02.2016 2. Kappeowe im Vereinsheim der Duwackstumbe

So. 07.02.2016 Fasentumzug in Ichene

Mo. 08.02.2016 Eier sammle in Ichene


Wir wünschen der Ichener Bevölkerung und allen Narren eine glückseelige Fasent 2016!

Eure Duwackstumbe

 

 

Liebe Freunde der Fasent,

in diesem Jahr erlebt die Fasent eine Eröffnung der Extraklasse! Am 14.November 2015 wollen wir, die Guggemusik Scholle Dudler und die Narrenzunft Ichener Duwackstumbe mit euch zusammen die Fasent gebührend eröffnen! Das hat Potenzial, wie wir finden. Ihr auch? Dann los!


Bei uns gibt's:
- Bier- / Schorle- / Antialkoholische Getränke-Theke
- Schnitzelweck, Pommes, Wurst- & Käsweck
- Traversen-Bar in der Halle, Longdrinks & Shots
- Feinste Guggemusik, Showtänze & DJ
- HAPPY HOUR 19.33 Uhr - 21.00 Uhr

Wo? Langenrothalle in Ichenheim!

Eintritt? 3€ (für alle Nicht-Hästräger)!

Wir freuen uns, Euch auf dem Event begrüßen zu dürfen. Feiert mit uns in die 5. Jahreszeit!

Eure GM Scholle Dudler & NZ Ichener Duwackstumbe

Einladung zur Generalversammlung 2015

Die diesjährige Generalversammlung der Narrenzunft Ichener Duwackstumbe e.V. findet am Samstag, 25.04.2015 um 18:00 Uhr im Vereinsheim in der Ringstraße 5 statt. Alle aktiven und passiven Mitglieder sind dazu herzlich eingeladen.

Tagesordnungspunkte:

 

  1. Begrüßung
  2. Totengedenken
  3. Bericht Zunftschreiber
  4. Bericht Säckelmeister
  5. Wahlen
  6. Ehrungen
  7. Verschiedenes
Besonders aufgrund der Wahlen bitten wir um vollzähliges erscheinen.
Die Vorstandschaft

 

Endlich wieder online!

Pünktlich nach der Fasent ging unsere Homepage in die Knie. Grund dafür war eine Störung der Datenbank. Nun sind wir wieder online und es gilt: S'geht dagege!

 

Stumbeabend am Fasentsamstag (14.02.2015) im Vereinsheim

Liebe Fasentfreunde,

am Fasentsamstag möchten wir die Fasent im Dorf mit euch zusammen feiern. Stattfinden wird es in unserem derzeitigen Vereinsheim (ex-"Hasenheim"). Die ersten Vorbereitungen sind bereits getroffen. Beginn ist um 20:00 Uhr.

Wir freuen uns auf euch!

Eure Duwackstumbe

11.11. - 11:11 Uhr -- Narri! Narro! Helau und Alaaf!

Fasent / Fasching / Karneval beginnt! In Kürze findet ihr im Kalender der Homepage (unten links) die Events an denen wir in dieser Kampagne teilnehmen werden.

 

Mitgliederversammlung

Am 21.11.14 um 20:00 Uhr findet eine Mitgliederversammlung im Vereinsheim in der Ringstraße statt. Wir bitten alle Stumbe um ihr Erscheinen.

Tagesordnungspunkte:

TOP 1: Rückblick Straßenfest 2014
TOP 2: Narrenfahrplan Kampagne 2014 / 2015
TOP 3: Weihnachtsfeier 2014
TOP 4: Verschiedenes

 

Veranstaltungen im Oktober

Im Oktober haben wir an zwei Veranstultungen teilgenommen. Beim Jedermannsschießen des Schützenverein Ichenheim konnten wir den 3. Platz belegen. Gut gemacht Stumbe!

Beim diesjährigen Schlag de Wongscht bei den Thurgau-Wängscht in Oberkirch-Haslach lief es leider nicht ganz so gut. Hier blieb uns in diesem Jahr nur der vorletzte Platz. Lag es an den Spielen oder vielleicht doch eher am Wein? Wir wollen da mal nicht näher drauf eingehen. Jedenfalls hatten wir riesigen Spaß. Hiefür auch nochmal ein Lob an die Thurgau-Wängscht, die dieses Event wieder wie jedes Jahr perfekt geplant und durchgeführt haben. Im nächsten Jahr gehts weiter!

Generalversammlung 2014

Am 12.04.2014 fand im Vereinsheim in der Ringstraße die Generalversammlung 2014 statt. Nach der Begrüßung durch Zunftmeisterin Nicole Herrmann folgte die Totenehrung. Glücklicherweise hatten die Duwackstumbe im vergangenen Jahr keine verstorbenen Mitglieder zu beklagen. Nach kurzem Innehalten legte Zunftschreiberin Natalie Metzger ihren Bericht für das abgelaufene Jahr vor, Schmunzeleien blieben dabei natürlich nicht aus. So berichtete sie unter anderem von den besuchten Veranstaltungen auswärts und den eigenen Veranstaltungen im Ort, und nahm dabei natürlich auch den Faux-Pas des Säckelmeisters mit auf, der bei den ONB-Narrentagen in Lahr mächtig auf dem Schlauch stand als er vor die Kamera lief. Auch erwähnte sie die anstehende Spende von 111,11€, die die Narrenzunft dem katholischen Kindergarten Ichenheim spendet. Der Betrag entstammt dem Verkauf vom IG-Abend, aufgestockt von den Duwackstumbe auf den Spendenbetrag.

Im Anschluss folgte Säckelmeister Florian Metzger mit seinem Bericht für das Geschäftsjahr 2013. Trotz Gewinnrückgang bei den Veranstaltungen über das Jahr konnte der Gesamtbestand der Kasse gesteigert werden. Weniger Ausgaben waren hier ausschlaggebend. Die Narrenzunft sei finanziell sehr gut aufgestellt, so der Säckelmeister weiter, dies sei allerdings auch nötig, da die Vereinsheimfrage nach wie vor ungeklärt ist. Keiner kann sagen, wo wir uns in drei Jahren befinden werden.

Die anschließend berichtenden Kassenprüfer Clemens Eichner und Hans-Peter Hansert bestätigten eine vorbildlich geführte Kasse und beantragten, die Vorstandschaft zu entlasten. Diesem Antrag wurde von den anwesenden Mitgliedern ohne Gegenstimme und Enthaltung entsprochen.

Aufgrund der Verspätung Einzelner wurden die anstehenden Wahlen dann vorgezogen. Gewählt wurden ein neuer Kanzler, dessen Posten seit der letzten Generalversammlung vakant war, und ein neuer Beisitzer, da Klaus Wurth kurz nach der Fasent von seinem Posten zurückgetreten war. Für den Kanzlerposten wurde von der Vorstandschaft Stefan Genegenbacher vorgeschlagen, ein Gegenvorschlag blieb aus. Wahlleiter Michael Gabrysch rief die Mitglieder zur Abstimmung auf, alle Mitglieder stimmten für eine Wahl von Stefan Gengenbacher. Durch die Wahl zum Kanzler verlor er gleichzeiig sein Amt als Beisitzer, es mussten nun also zwei Beisitzer gewählt werden. Vorgeschlagen wurden Fabiane Reichenbach, HansPeter Hansert, Achim Rudolf und Wolfgang Gritt. Fabiane und Wolfgang erklärten von vorneherein, das Amt im Falle der Wahl nicht annehmen zu wollen. So blieben Hans-Peter und Achim, die beide mit je einer Enthaltung gewählt wurden. Als neue Kassenprüfer wurden Fabiane Reichenbach und Jonathan Reichenbach gewählt.

Nach den Wahlen war es Zeit für die Taufe der Neumitglieder. Getauft wurden Fabian Till und Jonathan Reichenbach. Der Pfarrer verlas den Taufspruch und befragte die zu Taufenden nach ihren ehrlichen und ehrenwerten Ansichten, sich voll und ganz in die Narrenzunft einzubringen, sich im Häs immer redlich zu Verhalten und es zu ehren. Nachdem sie die Fragen zur Zufriedenheit des Pfarrers beantwortet hatten, taufte dieser sie in Anwesenheit ihrer Taufpaten und der Narrenzunft mit den geweihten Duwackwasser. Für ein Jahr trägt Jonathan nun den Namen "Gize-Jonathan" und Fabian wurde auf den Namen "Ribbe-Fabian" getauft. Beide erhielten im Anschluss ihr Häs und die Satzung der Ichener Duwackstumbe.

Abschließend hielt der neue Kanzler seine Antrittsrede, so möchte er neue, junge Mitglieder gewinnen und möchte den Arbeitseinsatz umgestalten. Dies fand Gehör im Plenum und führte zu einer angeregten Diskussion. So wurde beschlossen, Grillabende und Fahrradtouren während der Arbeitseinsatzzeiten durchzuführen.

Anschließend schloss die Zunftmeisterin die Generalversammlung 2014 und es konnte zum inoffiziellen Teil übergegangen werden.

Die Vorstandschaft

 

Die Fasent isch gelaufen - schön wars...

Die diesjährige Fasentkampagne war für die Duwackstumbe kurz, neben drei Veranstaltungen auswärts, haben wir uns in diesem Jahr voll und ganz auf die Fasent im eigenen Ort konzentriert. An dieser Stelle möchten wir uns bei der Ichener Bevölkerung für die zahlreiche Teilnahme an den örtlichen Fasentveranstaltungen bedanken. Ohne euch gehts nicht!

In diesem Sinne: S'geht dagege! (Die Kampagne 2014/2015 naht :-))

Bilder folgen in Kürze...

Die Vorstandschaft

 

Jetzt gehts los!

Die Fasent 2014 ist seit einigen Wochen im Gang, jetzt starten auch die Duwackstumbe in die fünfte Jahreszeit. Folgende Termine stehen bisher fest:

 

Sa. 25.01.2014 - Wilde Nacht der Schlossbühl-Jäger und Ranzengarde in Sulz (19:30 Uhr - Treffpunkt Rathaus)

So. 02.02.2014 - Ortenauer Narrentage - Jubiläumsumzug in Lahr (11:00 Uhr - Treffpunkt Rathaus)

Sa. 08.02.2014 - Jubiläum der Ridd'l Schdägge Kürzell (19:30 - Treffpunkt Rathaus)

Sa. 01.03.2014 - Stroßefasent in Ichene (19:30 - Treffpunkt Vereinsheim)

 

Ohne Arbeit keine Fasent, folgende Arbeitseinsätze stehen während der Fasent auf unserem Terminplan:

 

Do. 13.02.2014 - Stangen stellen (Uhrzeit wird kurzfristig ausgemacht)

Sa. 15.02.2014 - Fähnle aufhängen (09:00 Uhr - Treffpunkt am Hechte-Eck)

Mi. 19.02.2014 - Halle richten für IG-Abend (18:00 Uhr)

So. 23.02.2014 - Halle aufräumen (09:30 Uhr)

Mi. 26.02.2014 - Foyer richten für den Schutzigen (18:00 Uhr)

Do. 27.02.2014 - SchmuDo - Treffpunkt an der Halle mit Häs (08:30 Uhr)

 

Wie immer gilt: Viele Hände, schnelles Ende. Auf gehts Duwackstumbe, auf eine glückselige Fasent!!!

(Interessierte sind wie immer herzlich eingeladen, zum reinschnuppern, mitmachen, Spaß haben!)

 

Eure Vorstandschaft

 

Mitgliederversammlung 31.10.2013

Am 31.10.2013 hielten die Duwackstumbe im Vereinsheim eine Mitgliederversammlung ab. Dies möchten wir zum Anlass nehmen, euch über die aktuellen Vorgänge in der Narrenzunft zu informieren.

Das Straßenfest 2013 war dieses Jahr leider nicht so erfolgreich wie die letzten Jahre, was zum einem daran lag, dass aufgrund des schlechten Wetters weniger Besucher kamen als sonst. Des weiteren waren wir gezwungen, unseren Aufbau etwas kleiner zu gestalten als sonst. Aufgrund der gegenwärtigen Personalsorgen war und ist es uns derzeit nicht möglich, größere Veranstaltungen wie das Straßenfest zu stemmen.

Die Mitglieder, sie sich bei diesen Veranstaltungen mit aller Kraft einbringen werden mehr und mehr belastet, was uns zu der Entscheidung brachte, künftige Veranstaltungen entsprechend der Mitgliederzahlen durchzuführen. Wir werden weiterhin die traditionellen Veranstaltungen im Ort durchführend, die Fasent muss in Ichenheim am Leben bleiben. Wie die Veranstaltungen in Zukunft aussehen werden, lassen wir euch wissen sobald die Konzepte stehen.

Die kommende Fasentkampagne werden wir am 11.11.2013 im Vereinsheim starten. In gemütlicher Runde wollen wir mit unseren Gästen beisammen sein, unsere Häser abstauben und uns austauschen. Um das Vereinsheim für den 11.11.2013 in Schuss zu bringen, werden wir zusätzlich zu den regulären Arbeitseinsätzen (immer Freitags um 19:30 in den ungeraden Wochen), am Samstag, den 09.11.2013 um 09:00 Uhr uns ebenfalls im Vereinsheim treffen, da diverse Arbeiten anstehen, für die Tageslicht notwendig ist. Wer bei den Stumben reinschnuppern und sich einbringen möchte, ist uns herzlich willkommen.

Außer den traditionellen Veranstaltungen in Ichenheim und dem großen ONB-Narrentag in Lahr haben wir uns für diese Saison für keine Veranstaltung angemeldet. Da es nicht wieder passieren soll, dass wir mit nur fünf Personen auf einer zugesagten Veranstaltung erscheinen, werden wir für die kommende Veranstaltung jeweils Woche für Woche spontan entscheiden, wohin wir gehen.

Solltet ihr Fragen oder Anregungen haben, oder euch anderweitig einbringen wollt, so zögert nicht uns zu kontaktieren!

Eure Vorstandschaft

 

Generalversammlung 2013

Am 28.03.2013 fand die diesjährige Generalversammlung der Ichener Duwackstumbe im "Übergangsvereinsheim" in der Ringstraße statt. Nach der Begrüßung durch Zunftmeisterin Nicole Herrmann wurde kurz innegehalten um den Toten zu Gedenken, die Narrenzunft hatte im vergangenen Jahr glücklicherweise keine Verstorbenen zu beklagen. Anschließend verlas Nicole ihren Bericht zum vergangen Jahr der Duwackstumbe. Hauptthema hierbei war die nach wie vor unklare Situation zum zukünftigen Vereinsheim. Des Weiteren dankte sie allen Mitgliedern für die geleisteten Arbeiten über das Jahr. Ein besonderer Dank erging an Michaela und Wolfgang Gritt für das Bewirten und Instandhalten des "Übergangsvereinsheims".

Zunftschreiberin Natalie Metzger verlas im Anschluss daran ihren Bericht. Es wurde auf die diversen Veranstaltungen eingegangen an denen die Duwackstumbe teilnahmen, wie z.B. Beach-Indiaca-Turnier der Surmilchplumber Dungene, Bratpfannentennis der Waldwurz Albersbösch, Schlag de Wongscht der Thurgau-Wängscht in Oberkirch-Haslach. An den Veranstaltungen wurde mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg teilgenommen, der Spaß kam jedoch nie zu kurz. Weiterhin berichtete sie über die vielen Fasentveranstaltungen an denen die Duwackstumbe sich beteiligt hatten, ebenso wie über eine wahre Flut an Hexen im Schwäbischen und Füchsen, die ihrem Ruf, clevere Tiere zu sein, gar nicht gerecht wurden.

Im Anschluss an den Bericht der Zunftschreiberin bekam Säckelmeister Florian Metzger das Wort erteilt. Nüchtern wie Zahlen nun mal sind fiel der Bericht des Kassierers aus. Er berichtete über die wirtschaftlich relevanten Veranstaltungen, wie die Bewirtung bei einer Tanzveranstaltung, dem Ichener Straßenfest, und der Fasentveranstaltung der Duwackstumbe am Schmutzigen Donnerstag. Allgemein wurde bei allen Veranstaltungen ein Gewinn erwirtschaftet, jedoch blieb dieser jeweils unter den Marken des Vorjahres. Beim Straßenfest war dies dem erstmaligen Einsatz externer Bedienungen und weiteren Anschaffungen geschuldet, am Schmutzigen fehlte einfach das Publikum, so der Bericht des Säckelmeisters. Aufgrund dieser Tatsachen musste die Kasse mit einem leichten Minus geschlossen werden. Erfreulicherweise konnte der Säckelmeister jedoch berichten, dass die Buskosten durch den Einsatz eines kleineren Busses, bei einer Fahrt weniger als im Vorjahr, um ca. 40% gesenkt werden konnten. Er sprach anschließend über die bevorstehende Umstellung des Lastschriftverfahrens auf das SEPA-Lastschriftverfahren. Für die Mitglieder wird es hierbei keine große Änderungen geben, es wird ein gesondertes Schreiben an die Mitglieder ergehen.

Im Anschluss an den Bericht des Säckelmeisters erfolgt der Bericht der Kassenprüfer. Sie bescheinigten dem Rechner eine sauber geführte Kasse und sprachen sich für eine Entlastung des Vorstandes aus. Dies wurde einstimmig beschlossen.

Erfreulicherweise waren dieses Jahr auch wieder Ehrungen vorzunehmen. Geehrt wurde das älteste Mitglied der Duwackstumbe, Johanna Marks, für 22 Jahre Mitgliedschaft bei den Ichener Duwackstumbe mit Urkunde und silberner Ehrennadel. Für 11-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt Michael Gabrysch und, in Abwesenheit, Alois Reichenbach. Sie erhielten ebenfalls eine Urkunde und die bronzene Ehrennadel.

Nach den Berichten des Vorstands erhielten die Mitglieder das Wort. Den Anfang machte Kanzler Thomas Gritt der bekannt gab, dass er mit sofortiger Wirkung sein Amt als Kanzler niederlegen und die Narrenzunft verlassen wird. Er gab dafür persönliche Gründe an. Sandra Bader machte anschließend ebenfalls ihren Austritt aus dem Verein öffentlich, auch sie verwies auf persönliche Gründe.                                                                                                                                         Ortsvorsteher Michael Gabrysch berichtete danach vom aktuellen Stand der Vereinsheimsuche der Duwackstumbe. Da der Ortschaftsrat noch keine endgültige Entscheidung über die Zukunft des als "Übergangsvereinsheims" genutzen Hasenheim gefällt hat, wurde den Duwackstumben die Nutzung des Gebäudes für die nächsten drei Jahre zugesagt, da vorher wohl keine Entscheidung im Ortschaftsrat zu erwarten wäre.

Durch den Rücktritt von Kanzler und stellv. Zunftmeister Thomas Gritt ist die Bestellung eines kommissarischen Kanzlers notwendig geworden. Die anwesenden Mitglieder entscheiden jedoch, dass Zunftmeisterin Nicole Herrmann die Vereinsgeschäfte bis zur nächsten Mitgliederversammlung allein führt. Dort soll dann ein neuer Kanzler bestellt werden. Die Mitgliederversammlung wurde auf den 15.06.2013, 19:00 Uhr, datiert.

 

Die Vorstandschaft

 

Einladung zur Generalversammlung 2013

Zur diesjährigen Generalversammlung am 28.03.2013 um 20:00 Uhr im Vereinsheim in der Ringstraße 5 laden wir alle Mitglieder herzlich ein. Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

1. Begrüßung
2. Totengedenken
3. Bericht Vorstandschaft
4. Bericht Schriftführer
5. Bericht Kassierer
6. Bericht Kassenprüfer
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Verschiedenes
9. Schlusswort
(Änderungen vorbehalten)

Über eine zahlreiche Teilnahme freuen wir uns.

Die Vorstandschaft

 

Neues Vereinsheim

Zurzeit ist die Renovierung des neuen Vereinsheims in vollem Gange. Zukünfig wird die Narrenzunft das bisher in Ichenheim als Hasenheim bekannte Vereinsheim in ihren neuen Duwackschopf umwandeln. Um tatkräftige Unterstützung seitens der aktiven und passiven Mitglieder wird gebeten, auch interessierte Ichenheimer sind gerne eingeladen einmal zu einem Arbeitseinsatz "reinzuschnuppern", über neue Mitglieder in unserer Zunft freuen wir uns immer.

Die ersten Bilder der Umbauaktion sind in der Galerie zu finden.

 

3. Platz beim Beach-Indiaca-Turnier der Surmilchplumber

Einen sehr guten dritten Platz belegte die Mannschaft der Duwackstumbe beim Beach-Indiaca-Turnier der Surmilchplumber Dungene am 04. August 2012. Für die Mannschaft spielten Thomas Gritt, Patrick Reichenbach, Marcell Reichenbach, Julian Reichenbach und Florian Metzger.

Generalversammlung der Ichener Duwackstumbe am 31.03.2012

Am Samstag, den 31.03.2012 fand im Vereinsheim die diesjährige Generalversammlung der Duwackstumbe statt. In Anwesenheit von Ortsvorsteher Michael Gabrysch ließen die Duwackstumbe das vergangene Jahr sowie die vergangene Fasentkampagne revue passieren.

Zunftmeister, Säckelmeister sowie Zunftschreiber gaben ihre Berichte zu Vergangenem und Bevorstehendem ab, und die Kassenprüfer bescheinigten anschliessend dem Säckelmeister eine vorbildliche und fehlerlose Führung der Vereinskasse. Im Anschluß daran wurde einstimmig dafür gestimmt, die Vorstandschaft zu entlasten.

Ebenso waren auch Ehrungen sowie eine Taufe Bestandteil der Versammlung. Für 11-jährige Mitgliedschaft bei den Duwackstumbe wurden geehrt: Tanja Meier, Klaus Wurth (beide aktiv), sowie Frank Kasper und Patrick Link (beide passiv). Für 22-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Siegfried Held (aktiv), Erika Schulze, Manfred Seebacher sowie Ursula Herrmann (alle passiv). Getauft wurde Stefan Gengenbacher auf den Namen "Rippe-Stefan".

Höhepunkt der diesjährigen Generalversammlung waren wie im vergangenen Jahr Neuwahlen der Vorstandschaft. Rücktritte des Zunftmeisters, des stellvertretenden Zunftmeisters, des Säckelmeisters und des Zunftschreibers machten dies unumgänglich. Als Wahlleiter fungierte Michael Gabrysch, der sich die Gelegenheit nicht nehmen ließ, vor Beginn der Wahlen den Duwackstumbe für ihr Engagement in der heimischen Fasent und für die Wiederbelebung und Aufrechterhaltung der Ichener Fasent zu danken. Die durchgeführten Wahlen führten zu folgenden Ergebnis:

Zunftmeister: Nicole Herrmann

Stellv. Zunftmeister: Thomas Gritt

Säckelmeister: Florian Metzger

Stellv. Säckelmeister: Patrick Reichenbach

Zunftschreiber: Natalie Metzger

1. Beisitzer: Klaus Wurth (Organisation ONB)

2. Beisitzer: Volker Herrmann (Organisation Veranstaltungen/Arbeitseinteilung)

3. Beisitzer: Michaela Gritt (Organisation Vereinsheim)

4. Beisitzer: Stefan Gengenbacher (Organisation Jugendarbeit)

In ihrer ersten Amtshandlung als Zunftmeister der Duwackstumbe bedankte sich Nicole Herrmann bei Wahlleiter Michael Gabrysch und den Wahlhelfern Dieter Fink und Andreas Ringwald. Desweiteren sprach sie den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern für ihre Verdienste ihren Dank aus und beendete die Generalversammlung mit einem dreifach kräftigen "DUWACK-STUMBE".

 

 

Ichener Fasent 2012

Narri Narro!

Auch dieses Jahr ist es wieder soweit. In Ichenheim wird Fasent gefeiert!

Der Ichener Narrenfahrplan für 2012 sieht so aus:

 

Sa. 11.02.2012 IG Owe

Do. 16.02.2012 Schmutziger Donnerstag

Sa. 18.02.2012 Stroßefasent

So. 19.02.2012 Großer Umzug der örtlichen Vereine

Mo. 20.02.2012 Eiersammle

 

Den Auftakt der Ichener Fasent macht wie jedes Jahr der beliebte IG Owe. Dieser findet am 11. Februar in der Langenrot-Halle statt. Gestaltet wird dieser durch die örtlichen Vereine. Motto in diesem Jahr lautet Film, Stars, Hollywood.

Der schmutzige Donnerstag beginnt wie jedes Jahr mit der Erstürmung des Rathauses und der Schlüsselübergabe durch den Ortsvorsteher. Danach gibt es mittags in der Langenrot-Halle Bohnensuppe.

Zu allen Veranstaltungen ist die Bevölkerung herzlich eingeladen. Die Duwackstumbe würden sich über zahlreiche Besucher und viele offene Türen am Rosenmontag sehr freuen. Wir wünschen der Neurieder Bevölkerung eine fröhliche Fasent!

 

 

34. Ichenheimer Strassenfest 10.-11.September 2011

Von Samstag bis Sonntag, 10.-11. September 2011 findet bereits zum 34. Mal das überregional bekannte und beliebte Strassenfest in Neuried-Ichenheim statt.

Das Fest auf dem neu gestalteten Ichenheimer Schulgelände wird am Samstag um 18 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich durch Ortsvorsteher Michael Gabrysch eröffnet. Danach bewirten sie die Ichenheimer Vereine in ihren Buden und Lauben mit ihren bekannten Spezialitäten.

Die Ichener Duwackstumbe sowie die anderen Ichenheimer Vereine freuen sich auf ihren Besuch.

 

 

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 16.04.2011

Am Samstag, 16.04.2011, fand bei den Duwackstumbe eine außerordentliche Mitgliederversammlung statt. Diese war notwendig da mehrere Vorstandsmitglieder ihre Ämter niedergelegt hatten, darunter auch Zunftmeisterin Fabiane Reichenbach und der bisherige Säckelmeister Markus Meier.

Zum neuen Zunftmeister wurde Hans-Peter Hansert gewählt, der bisher das Amt des stellv. Zunftmeisters inne hatte. Nachfolger als stellv. Zunftmeister wurde Sandra Lechleiter. Neuer Säckelmeister wurde Fabiane Reichenbach, die bisherige Zunftmeisterin.

Darüber hinaus waren noch zwei Beisitzer zu wählen, zu diesen wurden Thomas Gritt und Florian Metzger ernannt.

Die neue Vorstandschaft:

Zunftmeister Hans-Peter Hansert, Stellv. Zunftmeisterin Sandra Lechleiter, Beisitzerin Natalie Metzger, Beisitzer Thomas Gritt, Stellv. Säckelmeisterin Michaela Gritt, Beisitzer Volker Hermann, Beisitzer Florian Metzger, Zunftschreiberin Sandra Meier, Säckelmeisterin Fabiane Reichenbach (von links).

Neben den Wahlen wurden Fabiane Reichenbach, Volker Hermann und Hans-Peter Hansert für die Verdienste um die heimische Fasent und die über 11-jährige Tätigkeit in der Vorstandschaft der Duwackstumbe vom ONB mit dem Orden Stufe 1 geehrt.

 

 

Ehrungen bei den Duwackstumbe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Rahmen der diesjährigen Weihnachtsfeier war es wieder an der Zeit, verdiente Mitglieder der Duwackstumbe zu ehren.

Geehrt wurden für 22-jährige Mitgliedschaft Sieglinde und Josef Männle, Elke Schnebel sowie Marianne Bissor.

Für ihre Verdienste um die heimische Fasent und die über 11-jährige Tätigkeit in der Vorstandschaft der Duwackstumbe wurden vom ONB mit dem Orden Stufe 1, Markus Meier, Volker Hermann und Hans-Peter Hansert ausgezeichnet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aktualisiert (Freitag, den 12. Oktober 2018 um 11:58 Uhr)